News

Eintrag vom 16.02.2017

Einigung im Signalisationsstreit mit der HUK erreicht

Was lange währt, wird endlich gut. Getreu dieses Mottos ist der über Monate schwelende Streit zwischen den Karosserie- und Lackierbetrieben und der HUK-Coburg endlich zu einem Ende gelangt.
 
In verschiedenen Statements bestätigten sowohl die HUK-Coburg als auch die am Streit indirekt beteiligte Innovation Group sowie der Bundesverband der Partnerwerkstätten (BVdP) und der Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF), dass es erst einmal zu keiner weiteren Eskalation kommen wird. Es ist allerdings auch so, dass die Einigung lediglich in den Grundzügen erzielt wurde und in einigen Details noch Verhandlungsbedarf existiert.
 
Kernpunkt der nun gefundenen Einigung ist der Wille zu einer Überarbeitung der Signalisation, bei denen die Partnerbetriebe der HUK-Coburg fortan ausgenommen werden. Ebenfalls soll die Webseite www.diepartnerwerkstatt.de fortan komplett ohne Werbung auskommen und neutral ausfallen, was auch mit den Partnerversicherern der Innovation Group abgesprochen wurde.
 
Bei den Branchenverbänden sieht man die nun getroffene Einigung auch als einen Beweis dafür, dass das eigene Verhandlungsgeschick funktioniert hat. Eine neutrale Marke für die Partnerbetriebe wird allgemein positive bewertet, wobei darauf hingewiesen wurde, dass die Signalisation zwingend freiwillig und gleichzeitig kostenlos erfolgen muss.
 
Quelle: http://colornews.de/markt/nachrichten/einigung-im-signalisationsstreit-der-huk-coburg/

Weitere News aus 2017

Archiv - 2016

Archiv - 2013

Made with CMS Mosaic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung.