News

Eintrag vom 07.09.2016

Automechanika 2016 mit vielen Neuheiten

Am 13. September startet die diesjährige Automechanika in Frankfurt. Die Leitmesse der Automobilbranche hat dem Bereich Lack und Karosserie in diesem Jahr die Halle 11 reserviert, wo nahezu alle namhaften Unternehmen der Branche zu finden sind.

Statistiken zeigen, dass 35 Prozent der Aussteller in Halle 11 aus Deutschland kommen  und auch Italien, die Niederlande und Polen sind mit einer Reihe interessanter Firmen mit dabei. Neuerungen werden vor allem in den Bereichen Werkstattausrüstung, Instandsetzung, Lackierung und Korrossionsschutz erwartet.

Natürlich darf auch 2016 der beliebte „Schadenstalk“ nicht fehlen und findet erneut im Portalhaus statt. In diesem Jahr sind die Talkgäste Gerhard Witte (ControlExpert), Thomas Melzer (Axalta Coating Systems), Thomas Geck (HUK-COBURG), Steffen Struwe (Innovation Group), Stefan Artz (Service Partnernetzwerk) und ZKF-Präsident Peter Börner. Gesprochen wird unter anderem über das fortschreitende Preisdumping durch so genannte Flatrate-Angebote oder auch über Rechnungskürzungen.

Im selben Atemzug wurde auch die „Schadenstraße“ eingerichtet, in der gleich 14 Werkstattausrüster, Lackhersteller und Schadendienstleister ihre Anregungen für optimierte Prozesse präsentieren.

Im Rahmen der Automechanika Academy werden dann am 16. und 17. September hochkarätig besetzte Fachvorträge von jeweils 90 Minuten Länge gehalten und auch diverse Workshops dürfen nicht fehlen.

Quelle: http://www.lackiererblatt.de/aktuelles/news/automechanika-sta-rtet/

 

Weitere News aus 2016

Archiv - 2017

Archiv - 2013

Made with CMS Mosaic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung.